Nachdem 2014 zahlreiche Publikationen veröffentlicht wurden, wird 2015 eine vergleichsweise magere Ausbeute zeitigen. Die Ernte der Arbeit in 2015 dürfte erste Ende des Jahres bzw. 2016 eingefahren werden.

Ausstehend sind die vierte Auflage des Standardwerks Passages to Bollywood. Ein Artikel im angesehenen Journal Music and the Moving Image (gemeinsam mit Anna Katharina Windisch), ein weiterer Artikel in den Kieler Beiträgen und einige Rezensionen.

Gearbeitet wird an einer Monographie zur Musik in Wiener Kinos der Stummfilmzeit (gemeinsam mit Anna Katharina Windisch), die noch 2015 erscheinen soll und zwei „textbooks“ zum amerikanischen Gangsterfilm und zur Geschichte des amerikanischen Films.

Konferenzteilnahmen dürften sich v.a. in der ersten Hälfte des Jahres in Grenzen halten. Fixpunkte sind aber der Music in TV Series Kongress in Kiel im Februar, die 10. Tagung der Kieler Gesellschaft für Filmmusikforschung im Sommer und die Jahrestagung des SRN im September in London.

Ansonsten freue ich mich auf das Akkordeonfestival und seine Stummfilmmatineen, die ich auch für 2015 kuratieren durfte, das Klezmore Festival im November und mögliche Buchpräsentationen.

Auch die von mir kuratierte und moderierte Reihe „Zukunftsschmiede Theater- und Medientheorie“ am Internationalen Theaterinstitut der Unesco wird 2015 weitergeführt.

Nähere Informationen zu allen Aktivitäten auf diesem Blog.

Advertisements