19. Juni 2009, 18:00 Uhr

Institut für Südasien-, Tibet- und
Buddhismuskunde

Seminarraum 1, Uni-Campus AAKH, Hof 2.7

A-1090 Wien
18:00│Vortrag Rachel Dwyer: Bombay Gothic: on
the 60th anniversary of Mahal/The mansion

19:00│Buchpräsentation des neu erschienenen Bandes
„Fokus Bollywood“
Im Anschluss bitten wir zu einem Glas Wein

Rachel Dwyer:
Professorin für indische Kultur und Kino am Department für Südasien an der School of Oriental and African Studies (SOAS) an der University of London.
BA in Sanskrit an der SOAS, MPhil an der University of Oxford. Disseration über Gujarati Lyrik von Dayaram (1777–1852). Dwyer lehrt Literatur, Kino und südasiatische Kultur. Sie arbeitet zur Zeit an dem Buch „Bollywood’s India: Indian cinema as a guide to modern India“.

moz-screenshot-272Zum Buch:
Bollywood ist nicht nur ein Lifestylephänomen, auch die Wissenschaft beschäftigt sich zunehmend mit indischer Populärkultur.
An der Universität Wien findet seit Jahren wichtige Forschung zu diesem Thema statt. Dieser Sammelband vereint Beiträge aus so unterschiedlichen Disziplinen wie Kultur- und Sozialanthropologie, europäischer Ethnologie, Musik-, Film- und Theaterwissenschaft. Dabei wird deutlich, dass gerade das Phänomen Bollywood eine interdisziplinäre Auseinandersetzung notwendig macht. Die Präsentation der Wiener Forschung wird durch Beiträge aus
Deutschland, England und Neuseeland ergänzt.
Mit Beiträgen von Gregory Booth, Rachel Dwyer, Bernhard Fuchs, Martin Gaenszle, Mehru Jaffer, Elke Mader und Philipp Budka, Sonja Majumder, Brigitte Schulze, Claus Tieber und Eva Wallensteiner.

Advertisements